Ischia Hotel Offerte

KURZE GESCHICHTE ISCHIAS - IHRE URSPRüNGE

Die geologischen und geschichtlichen Ursprünge.

Nach den neuesten Theorien besitzt die Insel Ischia einen völlig vulkanischen Ursprung; als Verkörperung des Vulkanismus entstand hier der griechische Mythus von Tifeo, dem rebellischen Gigant, der von Jupiter unter die Insel von Pithecusae (Pithekoussai auf Griechisch), die heutige Ischia, verurteilt wurde, die Flammen und warmes Wasser auswirft und bei ihrem Bewegen Erdbeben verursacht.

Wie in allen Gebieten neuer, vulkanischen Tätigkeit hatte der Vulkanismus auch auf Ischia einen beträchtlichen Einschlag auf die Wechselfälle der menschlichen Siedlungen.

Bezüglich der prähistorischen Zeit sind die Kenntnisse der insulaneren Besiedlung zu lückenhaft, um den Einfluß der vulkanischen Ereignisse auf die Einwohner auf eine völligere Weise festzustellen. Die der neolithischen Zeit zugehörenden Materialen sind tatsächlich sporadisch und vereinzelt; die gehaltreichsten Auffindungen wurden jedenfalls im Gebiet Cilento (Anhaltspunkt 1) durchgeführt: neben Keramikfragmenten wurden in der Tatsache Tonerdegewichte für Fischernetze sowie Steinwerkzeuge entdeckt, insbesondere Messerklinge und Splitter aus der Verarbeitung von Kiesel- und Obsidianwerkzeuge.

In der Folgezeit, während der ersten Hälfte des 8. Jahrhunderts v.Chr., wurde das auf dem Castiglione Hügel (Anhaltspunkt 2) gelegene Dorf wegen der Extrusion eines nahen, vulkanischen Piks verlassen. Dieses Dorf war in der Bronzezeit zwischen Ischia Porto und Casamicciola entstanden und existierte eben bis zur ersten Eisenzeit.

A cura della dr.ssa Nicoletta Manzi - Da:
G.BUCHNER C.GIALANELLA, Guida al museo di Ischia, Napoli 1995.
G.CASTAGNA, Scavi e Museo Santa Restituta in Lacco Ameno, 1988.
E.MANCINI, Flegree, isole dei verdi vulcani, Milano 1980.
P.MONTI, Ischia, archeologia e storia, Napoli 1980.
P.MONTI, Ischia altomedievale, Napoli 1991.



SEHENSWERTES

Die Webcams!
Umwelt


WISSENSWERTES

Fragen und Antworten 
Die Geschichte
Es wird auf Ischia geschehen
Info-Center
Das Thermalwesen
Seeverbindungen
Wo liegt Ischia?
Die Insel Ischia
Die Beweglichkeit auf Ischia
Diagramm der Insel


DIESER ABSCHNITT

Ihre Ursprünge
8.-2. Jahrhundert v.Chr.
Aenaria
5.Jahrhundert - Den Anjous
Aragonier
Österreicher, Bourbonen
Zietfolge


DIE INSEL ISCHIA

Die Insel Ischia
Inselkarte
Ischia Porto
Barano d'Ischia
Lacco Ameno
Forio d'Ischia
Casamicciola
Serrara Fontana
Sant'Angelo
Ischia Ponte


E' certamente uno dei piu' antichi e caratteristici castelli d'Italia. Circondato dai marosi che incessanti continuano ad accarezzarlo nei momenti lieti e a percuoterlo con ritmo assordante in quelli tristi, ... (Il Castello Aragonese)

Offerte Hotel Ischia | Ischia info hotel und angebote
IHB © by METIS ISP - info@ihb.it

IHB s.r.l. P.I.07005800961 METIS Internet Agency